Birkhahnstöße

Startseite Pernecker

HOME
Anfrageformular
Kontaktadresse
Birkhahnstöße
Spielhahnstöße

Haarbärte
Radlbärte
Federbärte
Hahnbärte

Goggelfedern
Barthülsen
Federhülsen
Preisliste
Der Birkhahn
Trophäen-/
Geweihschilder

Home :

Birkhahnstöße

Birkhahnfedern - Birkhahnstöße (auch Spielhahnfedern oder Spielhahnstöße und in Österreich auch häufig Schildhahnfedern oder Schildhahnstöße genannt)


Trachtenvereine und Schützenkompanien tragen meist zu ihrer Tracht auch einen einheitlichen Hut mit einem schönen Federschmuck.

Besonders in Österreich, Tirol, Südtirol und Bayern sind die prachtvollen Birkhahnstöße der am häufigsten verwendete Hutschmuck. Wenn nicht der ganze Birkhahnstoß, so wird entweder der linke oder der rechte Teil des Stoßes in einer Hülse am Hut getragen.

Einige Vereine bevorzugen aber auch die so genannten Goggelfedern (Gockelfedern). Das sind die sehr langen weißen Hahnfedern.

Schon seit vielen Jahren beliefere ich Vereine in den verschiedenen Regionen mit Birkhahnstößen und Gockelfedern und kann auf eine große Anzahl von zufriedenen Stammkunden zurück blicken. Auch die silbernen Hülsen, schlicht oder jagdlich verziert, sind in meinem Sortiment.

Auch bei der ländlichen Tracht in Österreich und Bayern ist der Hut selbstverständlich.

Besonders schön wird er aber erst, wenn er mit einem individuellen Hutschmuck verziert wird. Zu den wohl wertvollsten Accessoires gehört der Gams- und Hirschbart.

Auch ein Dachsbart wird gern getragen. Dieser ist besonders beliebt bei Kinderhüten.

Neben dem Bart wird der Hut dann auch noch mit allerhand Accessoires, wie Nadeln und kleinen Schnitzereien oder Grandeln usw. geschmückt.

Die kostengünstigeren Federbärte und kleineren Haarbärte, die in vielen Variationen gebunden werden, sind für den Alltagshut, sowie Kinder- und Damenhüte sehr beliebt.

 



Ferienwohnungen Bad Ischl - Pernecker, email: cornelia@pernecker.at
[ Seite erzeugt mit CHROMOS in 0.084 Sek. ]